EMS-Training bei Perform Fitness

Entdecke die Vorteile unseres EMS-Trainings
Mann mit Rückenschmerzen

STARKER RÜCKEN

Schluss mit Rückenschmerzen! Mit EMS stärkst Du auch die tieferliegende Rückenmuskulatur und stabilisierst somit deine Wirbelsäule. Die Schmerzen werden dauerhaft gelindert und sorgen für eine bessere Lebensqualität.

STOFFWECHSELTRAINING

Die Vorteile des EMS Trainings treffen auf ein intensives Ausdauertraining - am Rudergerät oder AirBike. Steigere Deine Ausdauer, verbrenne Körperfett und optimiere Deinen Stoffwechsel. Als 10er Karte (bei bestehendem Abo) erhältlich, sprich uns einfach an!

INDIVIDUELL & PERSÖNLICH

Hier gibt es keine vorgegebenen Trainingspläne, sondern ein auf Dich abgestimmtes, motivierendes Training. Familiäre Atmosphäre und ein vertrauensvoller, professioneller Umgang erwarten Dich auf dem Weg zu Deinem Ziel.

EMS-Training FAQ

Das Wichtigste, was du über ein EMS -Training bei uns wissen musst.

Bei der EMS (= Elektro-Muskel-Stimulation) wird die Muskulatur, anders als im konventionellem Training, von außen durch einen elektrischen Impuls aktiviert. Der Muskel kontrahiert/reagiert genauso auf diesen Reiz, wie auf den elektrischen Impuls,  der normalerweise vom Gehirn aus gesendet wird, um eine bestimmte Bewegung durchzuführen.

  • Es ist immer ein Ganzkörpertraining – 8 Muskelgruppen werden immer gleichzeitig trainiert!
  • Die eigene willentliche Muskelkontraktion wird durch den elektrischen Impuls verstärkt und wir trainieren bis zu 90% aller Muskelfasern.
  • Muskel-Agonist (Spieler) und -Antagonist (Gegenspieler) werden gleichzeitig trainiert, was an normalen Trainingsgeräten nicht möglich ist
  • sehr geringe Gelenksbelastung im Vergleich zum klassischen Krafttraining
  • Die tiefliegende (Stütz-)Muskulatur kann ebenfalls gezielt trainiert werden – insbesondere die Rücken- und Beckenbodenmuskulatur
  • Es ist für alle Altersstufen geeignet (ab 18 Jahren)
  • Das Training ist sehr intensiv und dementsprechend kurz (20 Minuten)

Achte vor allem auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr vor und nach dem Training (jeweils ca. 500 ml). Von Vorteil ist auch kleiner, kohlenhydratreicher Snack vor dem Training; vermeide es, auf nüchternen Magen zu trainieren. Solltest du dich gesundheitlich nicht gut fühlen, verschiebe das Training lieber. Du kannst dich jederzeit bei uns informieren, wenn du unsicher bist.

Zu Beginn wirst du mit deinem Personal Trainer eine Eingangsanamnese durchführen um z.B. deine Trainingsziele zu bestimmen, aber auch Kontraindikatoren auszuschließen bei denen du ein Training durchführen darfst bzw. erst nach ärztlicher Freigabe. Uns ist besonders wichtig, dass du dich wohlfühlst und wir dir alles in Ruhe ausführlich erklären können – plane ca. 1 Stunde ein. Das Training selbst beginnt mit einer angenehmen Eingewöhnung, der sogenannten „Impulsgewöhnung“. Das eigentliche Training im Anschluss, immer unter Beaufsichtigung und Anleitung deines Personal Trainers, wird nie bis zur Ausbelastung durchgeführt. Die Trainings erfolgen anschließend immer mit Personal Trainer in einer 1:1 oder maximal 2:1 Betreuung.

Neugierig geworden? Vereinbare direkt dein kostenloses Probetraining!